75. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Freitag, 17. April 2009 (Saal 20) 08:30-10:00

Cluster

Detektion relevanter Koronarstenosen


Vorsitzende: T. Voigtländer (Frankfurt am Main), E. Nagel (London, UK)

(V669)

Nuklearkardiologischer Ischämienachweis als Therapie-Wegweiser


J. vom Dahl (Mönchengladbach)
(V670)

Stress MRT Myokardperfusionsanalyse: Goldstandard oder zu komplex in der klinischen Praxis?


O. Bruder (Essen)
(V671)

Indikation Nr. 1 der Cardio-CT – der Ausschluss relevanter Koronarstenosen. Was braucht man zur aussagekräftigen Diagnostik? Wie gut ist die Evidenz?


T. Dill (Bad Nauheim)
(V672)

Echokardiographische Verfahren zur Erkennung signifikanter Koronarstenosen: Quo vadis?


F. A. Flachskampf (Erlangen)
(V673) Angelegenheiten der AG 21 "Magnetresonanzverfahren in der Kardiologie"

T. Voigtländer, E. Nagel (Frankfurt am Main; London, UK)