75. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Freitag, 17. April 2009 (Saal 19) 11:30-13:00

Arbeitsgruppe
„Kardiovaskuläre Erkrankungen und schlafbezogene Atemstörungen“

Diagnostische Verfahren der Schlafmedizin in der Kardiologie

Vorsitzende: G. Baumann (Berlin), W. Kamke (Burg (Spreewald))

(V855) Einführung in die Thematik

G. Baumann (Berlin)
(V856) Der Stellenwert schlafmedizinischer Methoden in der Kardiologie

T. Penzel (Berlin)
(V857) Wieviel schlafmedizinische Diagnostik braucht der Hypertoniker

G. Bönner (Bad Krozingen)
(V858) Wieviel schlafmedizinische Diagnostik braucht der herzinsuffiziente Patient

T. Podszus (Hof)
(V859) Welche schlafmedizinische Maßnahme ist ambulant machbar-stationär sinnvoll

G. Mayer (Schwalmstadt)
(V860) Abschlussdiskussion

G. Baumann (Berlin)