75. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Freitag, 17. April 2009 (Saal 3) 08:30-10:00

Young Investigator Award, klinisch

Hans-Blömer-Young Investigator Award für Klinische Kardiologie

Vorsitzende: M. Kelm (Düsseldorf), T. Meinertz (Hamburg), G. Steinbeck (München)

(V584) Growth-Differentiation Factor-15 ist ein unabhängiger Prognosemarker bei Patienten mit stabiler koronarer Herzkrankheit

T. Kempf, J.-M. Sinning, A. Quint, C. Bickel, C. Sinning, P. S. Wild, R. Schnabel, E. Lubos, H.-J. Rupprecht, T. Münzel, H. Drexler, S. Blankenberg, K. C. Wollert (Hannover, Koblenz, Mainz, Rüsselsheim)
(V585) Ventrikuläre Tachykardien aus der aorto-mitralen Kontinuität: Charakteristika und therapeutische Überlegungen für eine besondere anatomische Lokalisation

D. Steven, J. Seiler, K. Roberts-Thomson, K. Inada, U. Tedrow, R. Mitchell, P. Sobieszczyk, W. Stevenson (Boston, US)
(V586) Risk Distribution of Subclinical Atherosclerotic Surrogates in Different Cardiovascular Risk Algorithms - Data from the Heinz Nixdorf Recall Study -

M. Bauer, S. Möhlenkamp, N. Lehmann, U. Roggenbuck, S. Moebus, K.-H. Jöckel, R. Erbel (Essen)
(V587) Echokardiographische Diagnostik der diastolischen Dysfunktion: Überlegenheit des E/e´ gegenüber komplexen Algorithmen zur Prädiktion einer klinischen Leistungseinschränkung

A. Kockskämper, H. Post, S. Kleta, R. Wachter, L. Binder, B. Pieske Studiengruppe Kompetenznetz Herzinsuffizienz (Graz, AT; Göttingen)