75. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Donnerstag, 16. April 2009 (Saal 6) 16:00-17:30

Freie Vorträge

Myokardperfusion und -funktion – 
Klinische Wertigkeit

Vorsitzende: H. Mahrholdt (Stuttgart), B. Sievers (Dresden)

(V490) Geschlechtsspezifische Analyse der Prognostischen Wertigkeit der Dobutamin Stress Magnetresonanztomographie

C. Jahnke, V. Furundzija, R. Gebker, R. Manka, T. Hucko, E. Fleck, I. Paetsch (Berlin)
(V491) Quantitative Compared to Visual Analysis Significantly Improves the Prognostic Impact of Stress Myocardial Perfusion Scintigraphy in Patients Without Significant Coronary Artery Disease.

R. Hoffmann, D. Knollmann, B. Almutairi, W. Alrawashdeh, E. Kleinhans, M. Kelm, W. Schäfer, U. Adamu (Aachen)
(V492) Die kardiale Magnetresonanztomographie zeigt regionale Wandbewegungsstörungen in Ruhe und unter Dobutamin-Stress bei Patienten mit terminaler Niereninsuffizienz

C. Merten, H. Steen, C. Merbach, V. Schwenger, M. Zeier, H. A. Katus, E. Giannitsis (Heidelberg)
(V493) Kontrastmittelkinetik und Signalintensität der MR-Adenosinperfusion in Koronarbypässen unterscheidet sich nicht von nativen Koronararterien

C. Klein, E. Nagel, K. Graf, S. Dreysse, E. Fleck (Berlin; London, UK)
(V494) Phänotypisierung der Tako Tsubo Kardiomyopathie mittels kardialer Magnetresonanztomographie – morphologischer Vergleich mit akutem Myokardinfarkt

A. Rolf, H. M. Nef, H. Möllmann, G. Conradi, J. Rixe, H. Steiger, C. W. Hamm, T. Dill (Bad Nauheim)
(V495) Cardiovascular magnetic resonance imaging as a gold standard for diagnosis of true aborted myocardial infarction

I. Eitel, J. Friedenberger, G. Fürnau, M. Sareban, M. Gutberlet, G. C. Schuler, H. Thiele (Leipzig)